Wie oft sollten sie ihre handschriftlichen notizen einscannen?

Das Tolle an SCRIBZEE ist, dass wir immer spontan unsere Gedanken und Notizen aufschreiben können und gleichzeitig die Sicherheit haben, dass wir das Aufgeschriebene jederzeit und überall in digitaler Form abrufen können.

Der Prozess besteht nur aus zwei Schritten: 1. Du machst dir Notizen. 2. Du scannst sie ein.

Die Frage ist nur: Wann scannst du deine Notizen ein? Immer gleich sofort danach oder an einem anderen Zeitpunkt? Gibt es einen idealen Rhythmus?

Um diese Frage zu beantworten, gucken wir uns am besten die Vor- und Nachteile der jeweiligen Methoden an.

Nach jeder Sitzung „auf dem Sprung“ die Notizen einscannen

Also nach jeder Sitzung, bevor Sie den Konferenz- oder Klassenraum verlassen, scannen Sie schnell Ihre Notizen auf ihrem Smartphone mit der SCRIBZEE-App ein.

Vorteil Nr.1: Damit Sie Ihre Notizen später auch benutzen können, müssen sie für Ihr „Zukunfts-Ich“ lesbar und verständlich sein. Also überfliegen Sie sie nochmal kurz und tragen Sie Dinge nach, die Sie vergessen haben und schreiben Sie neu, was Sie nur hin gekritzelt haben. Wenn Sie sich kurz nochmal alles durchlesen, solange es noch frisch ist, hilft es erstens dabei, es sich besser zu merken und zweitens sind Sie so effizienter.

Vorteil Nr.2: Sie gewöhnen sich eine „Schreiben-Scannen“-Routine an. Und das Gute an einer Routine ist, dass man nicht mehr darüber nachdenken muss: Das heißt, eine Sache weniger, an die man denken muss. Sobald etwas zur Routine wird, kann man es nicht mehr vergessen.

Vorteil Nr.3: Sie können Ihre Aufzeichnungen in Ihrem Notizbuch mit der SCRIBZEE-Teilfunktion sofort mit Ihren Kollegen oder Mitschülern teilen.

Nachteil: Wenn Sie mehrere Meetings oder Kurse direkt nacheinander haben, haben Sie vielleicht doch nicht die paar Minuten Zeit, um Ihre Notizen einzuscannen.

Alle Notizen auf einmal einscannen

Sie suchen sich einen passenden Zeitpunkt, um die Notizen, die sich in letzter Zeit angesammelt haben, alle in einem Schwung einzuscannen.

Vorteil Nr.1: Sie haben nochmal drüber geschlafen und können sich jetzt in Ruhe Ihre Notizen nochmal durchlesen, bevor Sie sie einscannen. Das gibt Ihnen auch die Möglichkeit, noch etwas hinzuzufügen, zu vervollständigen und zu entscheiden, was wirklich wichtig genug ist, um es einzuscannen.

Vorteil Nr. 2: Ganz in Ruhe eine Seite nach der anderen einzuscannen kann eine sehr entspannende Aktivität sein, bei der man sich nicht groß anstrengen muss. Vor allem weil SCRIBZEE Bilder gleich beim ersten Mal perfekt erfasst, muss man also nicht mehrere Versuche starten.

Vorteil Nr.3: Sie haben einen kompletten Überblick darüber, was Sie seit dem letzten Einscannen gemacht haben. Ein gute Möglichkeit, um eine Bilanz zu ziehen, wo man steht.

Nachteil: Es wird Ihnen vielleicht ein bisschen schwerfallen, Ihre Notizen durchzulesen und sie richtig einzuordnen. Manche sagen, dass sie so die Aufgabe vor sich herschieben, weil das Einscannen dadurch so monoton wird.

Wie oft sollte man seine Notizen einscannen, wenn man sie in Bündeln einscannt?

Wenn Sie zu lange warten bis Sie Ihre Notizen einscannen, dann dauert es wahrscheinlich sehr lange alles einzuscannen, weil sich so viel angesammelt hat. Und wir neigen dazu, Sachen, die zu zeitaufwändig erscheinen, auf die lange Bank zu schieben. Aber wenn Sie zu lange warten, dann haben Sie irgendwann einen Teil auf Papier und den anderen Teil digital und das ist überhaupt nicht hilfreich.

Deswegen würde ich Ihnen raten, nie mehr als eine Woche verstreichen zu lassen, um die Notizen gebündelt einzuscannen, falls Sie diese Methode wählen.

Also, wenn man sich für eine Methode entscheiden will, muss man nur überlegen, wann man sich am besten konzentrieren kann, die Notizen noch einmal durchzulesen (sofort, wenn es noch frisch ist oder lieber später in Ruhe) und man muss sichergehen, dass man nicht das Gefühl hat, dass es zu viel Zeit in Anspruch nimmt (also gleich und dann kann man es abhaken oder lieber jeden Sonntag um 19Uhr?).

*Aber klar ist, dass wenn Sie Zeit für einen Kaffee haben, dann sollten Sie eigentlich auch Zeit zum Einscannen haben…